Abstracteinreichung

Die Frist zur Abstracteinreichung ist beendet, es können keine Abstracts mehr eingereicht werden.

Abstractgestaltung

Die Abstractgestaltung sollte strukturiert und mit folgender Gliederung erfolgen: Zielsetzung, Material und Methoden, Ergebnisse, Zusammenfassung und Diskussion (soweit möglich und sinnvoll). Der Abstracttext darf nicht mehr als 3.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen und muss in deutscher Sprache eingereicht werden.

Wissenschaftliche Studien, die zum Zeitpunkt der Einreichungsfrist noch keine Ergebnisse haben, aber bis zur Impfkonferenz Ergebnisse vorlegen können, sind zur Einreichung zugelassen.

Tabellen und Grafiken können nicht in das Abstract eingepflegt werden.

Die präsentierende Autorin oder der präsentierende Autor ist die Erstautorin oder der Erstautor des Abstracts.

Achten Sie darauf, dass Name, Adresse und E-Mail-Adresse der Einreicherin oder des Einreichers sowie der Co-Autorinnen und Co-Autoren vollständig, einheitlich und richtig angegeben werden. Leider können wir Abstracts ohne die richtigen Kontaktangaben der Co-Autorinnen und Co-Autoren nicht akzeptieren. Die Anzahl der Co-Autorinnen und Co-Autoren ist nicht limitiert.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Abstract so weiterverwendet wird, wie es eingereicht wurde.

Auf der Impfkonferenz sollen Originaldaten präsentiert werden. Mit der Einreichung übernehmen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung für die Richtigkeit der Daten. Die Verantwortung für die Klärung eventueller Urheberrechte Dritter bezüglich der Inhalte des Abstracts liegt bei den Autorinnen und Autoren. Somit gewährleisten die Autorinnen und Autoren, dass auf sämtlichen Abbildungen, Tabellen etc. keine Rechte Dritter liegen, die einer Veröffentlichung entgegenstehen.

Abstracts für Marketingzwecke oder Firmenpräsentationen sind nicht zugelassen.

Begutachtung

Die Auswahlkriterien für die Annahme von wissenschaftlichen Beiträgen sind die Originalität und Relevanz der Fragestellung, weiterhin das adäquate methodische Vorgehen, die Präsentation der Ergebnisse und die Schlussfolgerung. Die Auswahl wird vom Bewertungskomitee entsprechend den genannten Gesichtspunkten vorgenommen.

Abstractkategorien

Zu folgenden Themen können Sie Abstracts einreichen:

  • Öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Impfen, Wirksamkeit, Impfquoten, Einflussfaktoren, Impfkommunikation
  • Innovative Impfstoffe, Surveillance, Arzneimittelsicherheit

Poster / E-Poster

Klassisches Poster

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Erstellung Ihres klassischen Posters:

Bitte fertigen Sie Ihr Poster als Aushang im DIN A0 Hochformat an. In den Sälen werden Wände für die Poster sowie Befestigungsmaterial bereitgestellt. Für die räumliche Zuordnung vor Ort werden alle Poster mit einer Nummerierung versehen. Die Nummer Ihres Posters erhalten Sie per E-Mail.

Die Posterpräsentationen finden am Donnerstag, den 13.06.2024 von 17:30 Uhr bis 19:05 Uhr statt. Die Poster können am Donnerstag, den 13.06.2024 entweder zwischen 09:00 und 10:00 Uhr oder in den Pausen zwischen den Sessions in der Posterausstellung aufgehängt werden. Am Freitag, den 14.06.2022 sollen die Poster in den Pausenzeiten zwischen den Sessions bis spätestens 16:30 Uhr abgehängt werden. Andernfalls werden diese entsorgt. Die Pausenzeiten finden Sie hier.

Nach der Poster-Session am 1. Tag werden ausgewählte Posterbeiträge während der Konferenz am 2. Tag, in Form von einer kurzen Präsentation, durch die Referierenden vorgestellt. 

Im Falle einer Nominierung durch das Poster-Komitee soll ein Kurzvortrag (max. 2-3 Powerpoint-Folien oder freier Vortrag anhand des PDFs) gehalten werden: Ob Sie vom Poster-Komitee nominiert wurden, erfahren Sie am Abend des 13.06.2024 per E-Mail/Telefon. Aus diesem Grund ist es ratsam auch am 14.06.2024 an der NIK teilzunehmen.

E-Poster
Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Erstellung Ihres E-Posters:

  • Bitte reichen Sie Ihr E-Poster als einseitige PDF-Datei im Hochformat über das Kongress-Portal ein
  • Dateiformat: PDF
  • Postergröße in Pixel: 1080 Breite x 1536 Höhe – Hochformat
  • Posterformat in cm: 38,1 Breite x 54,2 Höhe – Hochformat
  • Schriftgröße: ≥ 16

Die E-Poster werden im Zeitraum der Konferenzdurchführung vom 13.06 bis 14.06 auf der Streaming-Plattform für Online-Teilnehmer zur Ansicht zur Verfügung stehen.

Rückmeldung

Nach erfolgreicher Einreichung Ihres Abstracts erhalten Sie sowie Ihre Co-Autorinnen und Co-Autoren eine automatische E-Mail-Bestätigung mit der Referenznummer Ihres Abstracts (für eventuelle Rückfragen und Folgekorrespondenz). Prüfen Sie hierzu ggf. auch Ihren Spam-Mail-Ordner. Sollten Sie keine Bestätigungen erhalten, setzen Sie sich bitte mit Nina Stabe, nina.stabe@mcon-mannheim.de in Verbindung.

Die Einreicherin oder der Einreicher wird von uns per E-Mail voraussichtlich im Mai 2024 darüber informiert, ob der Beitrag angenommen oder abgelehnt wird.

Publikation

Alle angenommenen Abstracts erscheinen im Programm/Abstractband. Bitte beachten Sie, dass Ihr Abstract in der eingereichten Form veröffentlicht wird und keine Korrekturen vorgenommen werden können.

Kongressregistrierung

Die präsentierende Autorin oder der präsentierende Autor muss sich kostenpflichtig zum Kongress anmelden. Die Einreichung eines Abstracts gilt nicht als Anmeldung zum Kongress. Die Anmeldung zum Kongress muss separat über die Online-Registrierung erfolgen.

Interessenkonflikt

Bitte beachten Sie, dass eingereichte Abstracts nur begutachtet werden, wenn etwaige Interessenkonflikte genannt werden. Die Angabe über Interessenskonflikte muss zu Beginn des Vortrages bzw. auf dem Poster offengelegt werden. Sie werden bei der Einreichung gebeten, Angaben zu folgenden Punkten zu machen:

  • Anstellungsverhältnis oder Führungsposition
  • Beratungs- bzw. Gutachtertätigkeit
  • Besitz von Geschäftsanteilen, Aktien oder Fonds
  • Patente, Urheberrecht, Verkaufslizenz
  • Honorare
  • Finanzierung wissenschaftlicher Untersuchungen
  • Andere finanzielle Beziehungen
  • Immaterielle Interessenkonflikte

Ihr Ansprechpartner

  • Nina Stabe
  • Scientific Programme Management
  • +490621 / 41 06 – 367

    • m:con – mannheim:congress GmbH
    • Rosengartenplatz 2
      68161 Mannheim

    Ihr Ansprechpartner

    • Nina Stabe
    • Scientific Programme Management
    • +490621 / 41 06 – 367

      • m:con – mannheim:congress GmbH
      • Rosengartenplatz 2
        68161 Mannheim

      Ihr Ansprechpartner

      • Nina Stabe
      • Scientific Programme Management
      • +490621 / 41 06 – 367

        • m:con – mannheim:congress GmbH
        • Rosengartenplatz 2
          68161 Mannheim

        Ihr Ansprechpartner

        • Nina Stabe
        • Scientific Programme Management
        • +490621 / 41 06 – 367

          • m:con – mannheim:congress GmbH
          • Rosengartenplatz 2
            68161 Mannheim